Güzel Theater

Hinter den Kulissen...

Philosophie des Güzel Theaters

Das Theater ist eine Kunstform, die extrem viel Herzblut fordert. Wer Theater schafft tut das aus Leidenschaft, nicht aus Streben nach Karriere. Und wie oft leiden Menschen unter der Kunst, für die sie alles geben, für die sie sich verzehren. Das Güzel Theater hat allen Respekt vor diesen Menschen, die so Großes erschaffen. Doch hier ist der Ansatz etwas anders: nicht der Mensch für die Kunst, sondern umgekehrt. 
Im Güzel Theater geht es darum, das Schönste und Beste für DICH herauszuholen. In den Kursen, Workshops und Aufführungen geht es allein darum, wie viel du als Theaterschaffender, als Kursteilnehmer und Schauspieler davon mitnehmen kannst - erst danach kommt die Show. Beim Güzel Theater wird die Kunst dafür verwendet, dich in Situationen zu bringen die dir neu sind, die dich herausfordern, deine Achtsamkeit, Wahrnehmung und Intuition schulen und dir einen Raum verschaffen, in dem du experimentieren und aufatmen kannst. Und es geht auch nicht darum ein professioneller Schauspieler zu sein - Güzel Theater hat jeden zur Zielgruppe, den es reizt die Grenzen seiner Komfortzone über den Haufen zu werfen. 
Let's play.

Wer steckt dahinter?

Mein Name ist Ayla Güzel und ich bin die Gründerin und Leitung des Güzel Theaters. Ich arbeite seit 2016 als selbstständige Theaterpädagogin mit Menschen jeden Alters zusammen. 
Das Güzel Theater habe ich 2018 gegründet und verfolge damit meinen Traum von einem Ort der Kunst, an dem das erfolgreiche Erschaffen eben dieser nicht an erster Stelle steht, sondern an dem sie dazu verwendet wird Menschen die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung zu geben. Mein Leitgedanke dabei lautet: 
"Kein Leben für die Kunst, sondern die Kunst für ein gutes Leben."